Die perfekten Kassettenprofile für die Wand

Abmessungen

Der Einsatz von Kassetten

Die Verlegung von Kassettenprofilen als Wandinnenschale hat bei der Gebäudekonstruktion viele Vorteile.

Der Einsatzort ist in der Regel in Logistikzentren, Industriehallen, kommerziellen Bauten und sonstigen gewerblich tätigen Unternehmen gegeben.

Die Produktvorteile auf einen Blick

  • Stahl ist stark, leicht, vielseitig und flexibel
  • schnelle und einfache Montage
  • bietet viele Möglichkeiten für ästhetische Bauweise
  • lässt sich auf leichte Weise mit anderen Materialien kombinieren

Kreative Variationsmöglichkeiten

Sie bieten Ihnen eine große Freiheit bei der Auswahl und Montage der Außenverkleidung und sind bei Verwendung von Isolationsmaterial wie Glas- oder Steinwolle in hohem Maße feuerbeständig. Stahlkassettenprofile liefern in diesem Fall auch einen ausgezeichneten Beitrag zur Lärmdämmung, wobei die Möglichkeit der Perforation die akustischen Eigenschaften sogar noch verbessert. Stahlkassetten werden standardmäßig sendzimir-verzinkt geliefert oder mit einer Innenbeschichtung von 10-15 mµ DU-Beschichtung in der Farbe ähnlich RAL 9002 Grauweiß versehen. Auch andere Farben und Beschichtungen sind auf Anfrage möglich.

Profilauswahl und Verlegung

Unter Einlegen von Wärmedämmung zwischen ihre Stege der Stahlkassettenprofile und in Verbindung mit der Deck- und Außenschale aus Stahltrapezblechen oder Wellprofilen werden die Kassettenprofile zu einer Art Sandwichkonstruktion zusammengesetzt.

Stahlkassettenprofile verfügen über flach gehaltene, breite Untergurte, die zur besseren Aussteifung leicht liniertoder gesickt sein können und über zweifach abgekantete Obergurte überlappt werden. Auch die Stege weisen zur besseren Aussteifung Sicken oder Stegversätze auf. Zur Schalldämpfung können ihre Untergurte werkseitig gelocht sein.

Eckdaten von Stahl-Kassettenprofilen

Die Baubreiten liegen in der Regel bei 600 mm, können aber bei einigen Herstellern auch zwischen 500 und 600 mm variieren. Die Bauhöhen sind in Schritten von jeweils 10 mm abgestuft und reichen von 90 mm bis 200 mm.

Der Ausgangswerkstoff ist Stahl und wird durch eine ungefähr 10-15 mµ starke Dünnbeschichtung, die für den Innenbereich geeignet ist ergänzt.

Konstruieren Sie Ihr individuell gefertigtes Kassettenprofil nach Maß

Die Verbindung der Stahlkassettenprofile mit der tragenden Unterkonstruktion geschieht nach Maßgabe des Tragsicherheitsnachweises, wobei an jedem Auflager sowohl Innenauflager als auch Endauflager mindestens zwei Verbindungselmente pro Tafel einzusetzen sind.

Aufgrund der Lastabtragung ausschließlich über die Längenrandzonen soll der Abstand der Verbindungselemente zum Steg 75 mm nicht überschreiten.

Deckschichten-, Oberflächen- und Farbtonprogramm

Gängige Beschichtungssysteme und Legierungen

  • 10-15 μm Dünnbeschichtung ähnlich RAL 9002 Grauweiß